"Tag der Städtebauförderung 2017" 
am 13. Mai 2017

Tag der Städtebauförderung 2016 in Kassel (Foto: Stadt Kassel)

Der Tag der Städtebauförderung 2017 war ein voller Erfolg!

 

Seinem Aufruf am 13. Mai 2017 folgten erneut viele Bürgerinnen und Bürger. Bei über 600 Veranstaltungen im ganzen Bundesgebiet, wie Workshops, Ortsbegehungen oder Ausstellungen, konnten sich Interessierte über Ziele, Inhalte und Ergebnisse der Städtebauförderung informieren und sich an der Stadtentwicklung vor Ort beteiligen.

 

Der Tag der Städtebauförderung stärkt seit dem Jahr 2015 die Bürgerbeteiligung in Städtebauförderung und Stadtentwicklung und Projekten in kleineren Gemeinden, Mittel- und Großstädten und hat sich zu einer jährlich wiederkehrenden bundesweiten Veranstaltung etabliert. Der Tag lud Bürgerinnen und Bürger ein, ihre Stadt- und Gebietsplanungsprojekte und die Städtebauförderung mit ihren Programmen Stadtumbau, Soziale Stadt, Städtebaulicher Denkmalschutz und Aktive Kernbereiche kennenzulernen. Die Städtebauförderung hat das Ziel, die Herausforderungen der Städte und Gemeinden, wie Strukturwandel und demographischer Wandel, sowie die Sicherung des sozialen Zusammenhaltes und die Anpassungen an den Klimaschutz zu bewerkstelligen. Eine aktive Bürgerbeteiligung ist dabei eine wesentliche Fördervoraussetzung in allen Städtebauförderprogrammen.

 

Der Tag der Städtebauförderung brachte auch im Jahr 2017 den Menschen in Hessen nicht nur die Erfolge der Städtebauförderung näher, sondern sie konnten auch Ihre eigenen Ideen, Vorschläge und Wünsche einbringen. Insgesamt nahmen am Tag der Städtebauförderung dieses Jahr 23 Städte und Gemeinden aus Hessen auf vielfältigste Weise teil.

 

Welche Veranstaltungen in den Teilnehmerkommunen durchgeführt wurden, erfahren Sie hier:

Die folgenden Städte und Gemeinden Hessens haben am Tag der Städtebauförderung 2017 teilgenommen:

Dokumentationen der teilnehmenden hessischen Städte und Gemeinden am Tag der Städtebauförderung, 13. Mai 2017 (Stand 23.06.2017)

Close Print