Finanzierung

Die Finanzierung der Maßnahme erfolgte aus Mitteln des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier", in das Kassel-Wesertor 2007 aufgenommen wurde. Zum Start des Projektes wurden drei Jahre lang Personalkosten über die nicht-investiven Mittel des Programms „HEGISS Innovationen" finanziert   (Kosten: rd. 135.000 Euro). Nach Abschluss der spendenfinanzierten Förderung über STARCARE wurden und werden noch übrig gebliebene Maßnahmen an Haus, Stall und Außenflächen über die investiven Mittel der Sozialen Stadt   (Zuschuss: rd. 35.000 Euro) sowie ergänzende Eigenleistungen umgesetzt. Zudem sind Mittel aus weiteren Förderprogrammen und Stiftungen eingeflossen wie z. B. Aktion Mensch, gemeinnützige Ikea-Stiftung, Bürgerstiftung Kassel und   Ich-Kann-was-Stiftung der deutschen Telekom.


Gesamtausgaben

Fördermittel Kassel-Wesertor
rund 5,28 Mio. Euro im Zeitraum vom 2007 – 2016.

 

Der Kinder- und Jugendbauernhof hatte in den Jahren 2007 – 2016 ein Gesamtvolumen von einer Million Euro. Hierin sind alle Förderungen und Spenden von 170.000 Euro enthalten. Ohne eine Förderung durch die Soziale Stadt wäre das Gesamtprojekt „Kinderbauernhof Kassel" nicht   möglich gewesen.

 

Close Print