Kassel-Wesertor: Kinder- und Jugendbauernhof

Zentrales Haus des Kinder- und Jugendbauernhofes im Kassel-Wesertor (Foto: HA Hessen Agentur GmbH)

Ein herausragendes Projekt ist der Kinder- und Jugendbauernhof Kassel Kinder wollen spielen, rennen, klettern und entdecken, wollen selbst ausprobieren, haben Spaß am Sägen, Wasser pumpen, Lagerfeuer und vor allem an Tieren. All das gibt es auf dem Kinderbauernhof. Mitten in Kassel zwischen Fulda und Ahna im Stadtteil Wesertor liegt das Gelände. Es ist eine 4.500 qm große Freifläche mit Streuobstwiese, Gemüsegarten, Schafen, Schweinen, Kaninchen, Hühnern und Honigbienen und mit einem angrenzenden Weideland von ca. 12.000 m² Fläche.

 

Das Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche im Stadtteil Wesertor war zu Beginn des Projektes nicht sehr groß. Die Möglichkeiten im Freien zu spielen sind durch die enge, zumeist gründerzeitliche Bebauung eingegrenzt. Vormittags können, nach Terminabsprache, Schulklassen oder Kitagruppen kommen, um praxisnahen Unterricht durchzuführen, regelmäßig die Tiere zu versorgen, Beete anzulegen, zu kochen und natürlich auch um zu toben und zu   klettern.  Die Themen sind vielseitig und können an die jeweilige Klassenstufe oder Gruppe angepasst werden.

 

Nachmittags hat der Hof ein Offenes Angebot für alle Kinder und Jugendlichen. Jeder Nachmittag hat seinen eigenen Schwerpunkt: Am Donnerstag ist z.B. Ernte- und Kochtag, am Mittwoch ist der Nachmittag insbesondere für die kleinen Bäuerinnen und Bauern unter 6 Jahren reserviert. Die Hoftiere werden natürlich jeden Tag gemeinsam versorgt. In den Schulferien wird ein spezielles Ferienprogramm angeboten. Der Besuch des Kinderbauernhofes ist für die Kinder   kostenlos. Auf dem Hof soll den Kindern und Jugendlichen nachhaltiges Denken und Handeln vermittelt werden, im Sinne einer Bildung zur nachhaltigen Entwicklung.


Baum- und Spielhaus (Foto: HA Hessen Agentur GmbH)

Kassel-Wesertor wurde von 2007-2016 aus dem Förderprogramm Soziale Stadt in Hessen gefördert.


Weitere Informationen und ausführliche Hintergründe finden Sie hier:

Close Print