Der Rosengarten

Der Rosengarten befindet sich zwischen der historischen Trinkkuranlage und der Dankeskirche und fügt sich harmonisch in die Architektur der umliegenden Gebäude ein.

 

Im Zuge der Vorbereitung der Landesgartenschau 2010 wurde die Gartenanlage in Anlehnung an die Originalpläne von Heinrich Siesmayer und Wilhelm Jost neu angelegt. In geometrischen Formen ist so an der historischen Trinkkuranlage ein beeindruckender Rosengarten entstanden. Besucher können ihn auf den Rundgängen „Sole und Salz" und „Bad und Jugendstil" erkunden. Das Projekt „Rosengarten" wurde von 2009 bis 2012 umgesetzt.

Ausführliche Projektbeschreibung

Close Print