Sanierung Palais Altenstein

Das Palais Altenstein (Foto: Hessen Agentur)

Neben dem Stadtschloss, dem Kanzlerpalais oder dem Vonderau-Museum ist das ehemalige „Palais Altenstein“ als Einzelkulturdenkmal im barocken Stadtensemble für die Innenstadt Fuldas von überragender Bedeutung. Auch seine städtebauliche Lage in direkter Nachbarschaft zum Stadtschloss ist prägend für diesen Bereich der Innenstadt.

Das Gebäude beherbergte bereits vor seiner Sanierung Teile der öffentlichen Verwaltung.

 

Insbesondere die energetische Ertüchtigung des Gebäudes war notwendig, um seine Nutzung und damit letztendlich auch den Erhalt langfristig sichern zu können.

 

Mit der Sanierung erfolgte zu vorderst die Beseitigung energetischer und auch statischer Mängel sowie die Anpassung an die aktuellen Anforderungen des Brandschutzes. Dies selbstverständlich unter Berücksichtigung der Auflagen des Denkmalschutzes.

 

Die Baumaßnahmen werden Ende 2016 abgeschlossen sein, sodass die Verwaltung wieder einziehen und im Rokoko-Saal wieder Kulturveranstaltungen angeboten werden können.

Der Rokoko-Saal im Palais Altenstein – bald wieder für Kulturveranstaltungen nutzbar (Foto: Hessen Agentur)
Close Print