Möglichkeiten und Grenzen von Online-Beteiligungsverfahren in der Stadtteilentwicklung

Im Rahmen des Workshops soll diskutiert werden, inwieweit Online-Beteiligungsformate geeignete Ergänzungen und Alternativen zu Vor-Ort-Veranstaltungen sein können (Foto: Team 360°)

Erfahrungsaustausch der Städtebauförderung am 17. Mai 2021

Online-Beteiligungsverfahren haben in der Städtebauförderung in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Durch die Corona-Pandemie hat sich diese Entwicklung noch verstärkt und massiv beschleunigt.

Die Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Pandemie erfordern den Einsatz und das Erproben von Online-Beteiligungsformaten, um Verzögerungen in Planungsverfahren entgegenzuwirken und um Partizipation während der Pandemie sicherzustellen.

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist abgelaufen.

 

Close Print