Mit dem Ziel, Strategien und Maßnahmen für guten und bezahlbaren Wohnungsbau in Hessen zu entwickeln, wurde vom Hessischen Umweltministerium die „Allianz für Wohnen in Hessen“ ins Leben gerufen. Die Versorgung der Menschen mit bezahlbarem und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenem Wohnraum in einem attraktiven Umfeld ist ein zentrales Anliegen der hessischen Landesregierung. Durch die Allianz soll auch die Zusammenarbeit und Vernetzung der vielfältigen Akteure und deren Interessen im weiten Feld der Wohnungspolitik verbessert werden. Die Akteure kommen zusammen, um gemeinsam Vorschläge für Maßnahmen zu den aktuellen Themen der Wohnungspolitik zu entwickeln. Ziel ist es, zügig weitere Investitionen in den Wohnungsbau und in die nachhaltige Umgestaltung von Wohnquartieren zu ermöglichen. Partner der Allianz sind neben weiteren Landesressorts die Verbände der Wohnungswirtschaft, die kommunalen Spitzenverbände, Kammern, Mieterbund und weitere Interessenverbände sowie die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen.

 

Wissen und Informationen im Wohnungsbau verteilen sich insofern über viele Akteure und Informationsstellen in Hessen, beim Bund u.a. Auf Anregung der Allianz wird der Wissenstransfer in Sachen Wohnungsbau in Hessen nun durch eine Reihe von Fachveranstaltungen intensiviert. Auch die neu geschaffene und bei der Hessen Agentur angesiedelte „Servicestelle Wohnungsbau in Hessen“ trägt dazu bei. Sie leistet als Lotse die Kontaktvermittlung im Themenfeld Wohnungsbau in Hessen und kümmert sich um die Vermittlung von Informationen wie Programmen, Studien etc. sowie von guten Beispielen. 

 

Zur Allianz Für Wohnen in Hessen

Close Print