Bad Arolsen:
Das Strandbadareal am Twistesee bekommt ein neues Gesicht

Das neue Strandbad am Twistesee in Bad Arolsen (Foto: Stadt Bad Arolsen)

Das überregional bekannte Strandbad am Twistesee entsprach nach 30 Jahren Nutzung nicht mehr den aktuellen Anforderungen an Hygiene, Technik, Ausstattung und Aufenthaltsqualität. Mit Hilfe eines Architekturwettbewerbs wurde ein zeitgemäßes, modernes Konzept für die Neugestaltung des Strandbadareals gefunden und umgesetzt. Mittels der Unterstützung des Förderprogramms Stadtumbau in Hessen und Tourismusfördermitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) konnte ein interkommunales Projekt mit hohem Stellenwert für die regionale Tourismuslandschaft realisiert werden. Durch die Neugestaltung des Strandbads profitieren Einheimische und Gäste von einem modernen und attraktiven Außengelände mit einem ganzjährig nutzbaren Gebäude und einem abwechslungsreichen gastronomischen Angebot.

Entwurf des neuen Strandbades (Foto: Stadt Bad Arolsen)

Die Interkommunale Arbeitsgemeinschaft Stadtumbau Nordwaldeck wird seit 2005 aus dem Förderprogramm Stadtumbau in Hessen gefördert. Das Strandbadareal am Twistesee ist eines von mehreren Projekten, das die Kooperation seitdem mit Hilfe der Fördermittel umgesetzt hat.


Close Print